Sportverein 1946 Hochhausen e.V.
Sportverein 1946 Hochhausen e.V.

Sportheim hat offiziell eine adresse erhalten

Unser Sportgelände/Vereinsheim hat von der Stadt Tauberbischofsheim, fast 75 Jahre nach der Vereinsgründung, eine Adresse zugeteilt bekommen. Die Straße, die zum Sportgelände führt heißt nun "Sportplatz" und als Hausnummer wurde die 1 zugeteilt.

Die Vorteile, die sich hieraus ergeben: Post kann direkt an das Vereinsheim geschickt werden (unabhängig davon, wer zB Vorstand ist) und das Sportgelände kann für Ortsunkundige über das Navigationsgerät gefunden werden.

RÜCKblick 2020

Das Jahr 2020 endet leider anders als erwartet. Wer hätte gedacht, dass die
Vorstandssitzung im Oktober die letzte in diesem Jahr bleibt. Trotzdem würden wir als Vorstände gerne einen kleinen Jahresrückblick, aber auch eine kleine Vorschau in das Jahr 2021 geben. Keiner weiß genau, wie es weiter geht. Allerdings gibt es Hoffnung, dass es besser wird.


Seit der letzten Vorstandsitzung hat sich vor allem auf dem Sportgelände einiges getan. Wer die letzten Wochen bei einem Spaziergang vorbei gekommen ist, hat bemerkt, dass zwischen dem Sportplatz und Tauberbischofsheim Spielerhüttchen im Entstehen sind. Durch eine spezielle zweckgebundene Förderung ist uns dies ermöglicht worden. Aufgrund der eigenen Fußballmannschaft sind diese im Wettbewerb Pflicht. Allerdings hängen die Arbeiten momentan aufgrund des Wetters "in der Luft".
Des Weiteren ist eine Erweiterung unserer bestehenden Hütte geplant, welche die „Haupthütte“ entlasten soll. 
Durch diese Arbeiten mussten allerdings davor bereits Bäume gestutzt oder gefällt werden. Ein Baum musste aus diesem Grund weichen. Andere Bäume waren morsch oder es sind Wurzeln oberflächlich auf den Platz gewachsen, welche den Rasen zerstören.
Auch der Kastanienbaum neben dem Sportheim musste kurzfristig gefällt werden, da das Dach durch dessen Blätter geschädigt wird. Dieses wurde von einer Fachfirma im selben Arbeitsschritt repariert.
Ebenfalls wurden Anfang November am Sportheim Forellen geräuchert und verkauft um die Vereinskasse aufgrund der entfallenen Feste aufzubessern. An dieser Stelle auch nochmal ein großer Dank an Bernd Teller, der uns hierbei sein ganzes Equipment zur Verfügung gestellt hat.

 

Im Dezember gab es bei "Rewe" die Aktion „Scheine für Vereine“. Hierbei konnten beim Kauf von Lebensmittel Scheine gesammelt und an Vereine gespendet werden, welche davon Prämien auslösen konnten. Hierbei sind knapp 900 Scheine zusammen gekommen, wofür eine Musikbox bestellt wurde. Diese kann von jeder Abteilung verwendet werden.


Auch wurde zu Weihnachten von dem Fußballtrainer der 3. Mannschaft in
Kooperation mit dem Sportverein eine Spendenaktion für verschiedene Länder
organisiert. Bei der Aktion konnte aus einer Sammlung von Lastern, welche es immer zu Bier- oder Getränkekisten gab, ausgewählt werden und gegen eine Spende erworben werden.
Dabei kam eine Spendensumme von über 700€ zusammen.

 

Seit Dezember 2020 haben wir nun auch eine schwarze Tonne, eine blaue Tonne und gelbe Säcke am Sportheim, welche im 4-Wochen-Rhythmus geholt werden. 


Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle auch an Alois Dehn, welcher dem
Sportverein im Dezember zwei Kühlschränke mit Glasscheibe gesponsert hat. Für unsere zukünftigen Feste wird das eine große Entlastung geben.

 

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass Folgendes 2020 beim
Sportverein durchgeführt worden ist:


• Sportheim gestrichen, Logo angebracht
• Rosen vor dem Sportheim entfernt und gepflastert
• Dach repariert
• Bäume gefällt und geschnitten
• Forellen geräuchert
• Adresse bekommen
• Mülltonnen bekommen
• Wiederaufnahme Spielbetrieb Fußball mit eigener Mannschaft
• Spielerhüttchen gebaut
• Ballregal gebaut

 

An dieser Stelle möchten wir uns für das etwas andere, aber trotzdem erfolgreiche Jahr 2020 bedanken. Trotz der bekannten Umstände und der Neuwahl einer fast komplett geschäftsführenden Vorstandschaft lief das Jahr sehr gut und wir hoffen, dass das kommende Jahr genauso erfolgreich wird. Auch hoffen wir, dass alle Abteilungen wieder zu ihrem Trainings- und Wettbewerbsbetrieb kommen und der Spaß am Sport nicht verloren geht.

 

gez. Vorstand SV 1946 Hochhausen/Tauber e.V. - im Dezember 2020

 

Neue Spielgemeinschaft gebildet

Trotz erschwerter Bedingungen und Einschränkungen durch das Corona-Virus

konnte zwischen der TSG Impfingen, dem TSV Tauberbischofsheim und dem SV

Hochhausen im Herrenfußballbereich eine neue Spielgemeinschaft gebildet werden.
Klar war allen Hauptverantwortlichen der drei Vereine, dass dies auch bedeutet, einen gewissen „Verzicht“ verbuchen zu müssen. So ging die TSG Impfingen, zuvor alleinstehend mit zwei Mannschaften (Kreisklasse A und Kreisklasse C), nun mit beiden Mannschaften eine Spielgemeinschaft ein. Der TSV Tauberbischofsheim, zuvor federführend bei der Spielgemeinschaft TSV TBB II/SV Hochhausen (Kreisklasse A), gab die Federführung an die TSG Impfingen ab – sowie der SV Hochhausen, zuvor in der Spielgemeinschaft mit TBB in der Kreisklasse A, nun aufgrund der Regelungen des Badischen Sportbundes, die momentan noch besagt, dass in der A-Klasse und Kreisliga eine Spielgemeinschaft nur aus zwei Vereinen bestehen darf, in der A-Klasse-

Mannschaft nicht mehr genannt – dafür aber federführend bei der Mannschaft in der Kreisklasse C.

Intern und in der Außenwirkung einigte man sich aber, dass die Mannschaft in
der A-Klasse als TSG Impfingen/TSV Tauberbischofsheim II/SV Hochhausen
geführt wird, die Mannschaft in der C-Klasse als SV Hochhausen/TSG Impfingen II/TSV Tauberbischofsheim III. Da in der B- und C-Klasse die Spielgemeinschaft auch aus drei Vereinen bestehen darf, ist für die C-Klasse-Mannschaft die korrekte Meldung möglich.
Die erste Mannschaft des TSV Tauberbischofsheim (derzeit Kreisliga
Tauberbischofsheim) bleibt von der Spielgemeinschaft unberührt.
Als Trainer des Teams in der A-Klasse konnte man mit Timm Orlopp (zuvor
Trainer von TBB II/Hochhausen) und als Co-Trainer Peter Graf (zuvor Trainer von Impfingen), sowie Andreas Schmidt für die C-Klasse-Mannschaft, ein qualitativ sehr hochwertiges Trainergespann stellen.
Alle Verantwortlichen sind sich sicher, dass die Bildung dieser Spielgemeinschaft für die Zukunft notwendig war. Gerade im Hinblick darauf, dass das Nachrücken von jungen Spielern in den Seniorenbereich in den letzten Jahren immer weiter stagniert. Weiterhin ist die Spielgemeinschaft inkl. der 1. Mannschaft von Tauberbischofsheim sicherlich für externe Spieler interessant, nicht zuletzt, weil man aktuell eine Bandbreite von der C-Klasse bis zur Kreisliga abdeckt.

 

gez. Daniel Siehr, Vorstand

Zum Teil neue Vorstandschaft gewählt

In der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 26.07.2020 auf dem Sportgelände des SV Hochhausen wurde (teilweise) eine neue Vorstandschaft gewählt. Die neu gewählten Personen mit deren Aufgaben finden Sie unter dem Reiter "Vorstandschaft" bei Kontakt oder beim Klick auf folgenden Button:

7. Hochhäuser Gerümpelturnier des SV 1946 Hochhausen e.V.

 

Das siebte Hochhäuser Gerümpelturnier fand am Samstag, 29.06.2019, auf dem Sportgelände in Hochhausen statt. Insgesamt 12 Teams meldeten sich hierzu an. Rund 200 Spieler und Zuschauer besuchten das Sportgelände. Wir spielten in diesem Jahr wieder den Turniermodus mit zwölf Teams und zwei Sechser-Gruppen.

 

In Gruppe A waren gelost worden:

 

1. Organisationsteam

2. Red Bull Röhrich

3. FC Wadenkrampf

4. Asia Wok TBB

5. Chiore 2.0

6. The Greens

 

In Gruppe B waren gelost worden:

 

1. Cro Cops

2. VvJ

3. Fc Wörtplatz

4. Don Promillo

5. Soccerholics

6. Balkan United

 

 

Die überreichten Preise:

 

3. Platz: 1 Magnum-Flasche Sekt, ein Gutschein für 1 Kasten Bier, 1 Gutschein für „Escape-Rooms“ in Würzburg.

2. Platz: 1 Magnum-Flasche Sekt, ein Gutschein über 15 Liter Bier, 1 100€-Verzehrgutschein von Carellas Italo Eat Tauberbischofsheim

1. Platz: 1 Jeraboam-Flasche Sekt, ein Gutschein über 30 Liter Bier, 1 Gutschein von „Main-Grillboot“ in Würzburg.

 

Sieger des Turniers: Balkan United

 

Nicht zu vergessen - ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren:

 

Distelhäuser Brauerei (Distelhausen), Carella´s Italo Eat (Tauberbischofsheim), Escape-Rooms (Würzburg), Main-Grillboot (Würzburg)

Bild zeigt die Mannschaften der ersten drei Plätze, sowie einige vom Organisationsteam.

Die Sieger des Gerümpelturnier 2019: Balkan United

Familiensporttag 2018

6. Hochhäuser Gerümpelturnier des SV 1946 Hochhausen e.V.

 

Das sechste Hochhäuser Gerümpelturnier fand am Samstag, 16.06.2018, auf dem Sportgelände in Hochhausen statt. Insgesamt 15 Teams meldeten sich hierzu an. Rund 200 Spieler und Zuschauer besuchten das Sportgelände. Wir spielten in diesem Jahr das erste Mal mit drei Fünfergruppen und mit 15 Teams.

 

In Gruppe A waren gelost worden:

 

1. Organisationsteam

2. Juuuchend

3. Soccerholics

4. VFL Vollsuff

5. Saufen statt Laufen

 

In Gruppe B waren gelost worden:

 

1. The Greens

2. Perplexe Pils Prinzen

3. Dynamo Tresen

4. FC Lieberampool

5. Ballertdasdarein Istanbul

 

In Gruppe C waren gelost worden:

 

1. Thekenbrasilianer

2. Cro Cops

3. Balkan United

4. VvJ

5. Weizenbierfreunde

 

 

Die überreichten Preise:

 

3. Platz: 1 Magnum-Flasche Sekt, ein Gutschein für 1 Kasten Bier, 1 WM-Ball

2. Platz: 1 Magnum-Flasche Sekt, ein Gutschein über 15 Liter Bier, 1 30€-Turmwächter-Verzehrgutschein

1. Platz: 1 Jeraboam-Flasche Sekt, ein Gutschein über 30 Liter Bier, 1 100€-Verzehrgutschein Carella´s, TBB

 

Sieger des Turniers: FC Lieberampool

 

Nicht zu vergessen - ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren:

 

Distelhäuser Brauerei (Distelhausen), Carella´s Italo Eat (Tauberbischofsheim), Der Turmwächter (TBB), Automobile Podlech GmbH (Tauberbischofsheim)

 

 

Bild zeigt das Gewinnerteam

Bild zeigt die austragende Mannschaft ("Organisationsteam")

 

___________________________________________________________________

 

Maiwanderung 01.05.2018

Neue Vorstandschaft gefunden

 

Nachdem sich bei der Mitgliederversammlung am 03.03.2018 kein neues Vorstandsteam eingefunden hat, wurde am 30.06.2018 eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen. Zu diesem Datum wurde auch ein neues Vorstandsteam gefunden und dieses wurde einstimmig gewählt.

 

Das neue Team setzt sich wie folgt zusammen.

 

Drei gleichberechtigte Vorsitzende

Jana Nentwig

Bernd Teller

Armin Gärtner

 

Kassenwart

Katja Fiedler

 

Schriftführer

Alois Dehn

 

Beisitzer

Alexander Harter

Sebastian Michel

Martin Michel

Daniel Siehr

Hendrik Seethaler

Maximilian Koll

 

Platzwart

Alois Dehn

 

Kassenprüfer

Markus Bechtold

Siegfried Siehr

 

 

 

 

 

 

______________________________________________________________

 

5. Hochhäuser Gerümpelturnier des SV 1946 Hochhausen e.V.

 

Das fünfte Hochhäuser Gerümpelturnier fand am Samstag, 24.06.2017, auf dem Sportgelände in Hochhausen statt. Insgesamt 12 Teams meldeten sich hierzu an. Rund 200 Spieler und Zuschauer besuchten das Sportgelände. Wir spielten in diesem Jahr das erste Mal mit zwei Sechsergruppen und mit "nur" 12 Teams anstatt 16.

 

In Gruppe A waren gelost worden:

 

1. HHN-Gang

2. Real Litätsverlust

3. Soccerholics

4. Balkan United

5. VvJ

6. 1. FC Hefeweizen

 

In Gruppe B waren gelost worden:

 

1. Thekenbrasilianer

2. VFL Vollsuff

3. The Greens

4. Cro Cops

5. Holzbein Kiel

6. Glasbier Rangers

 

Die überreichten Preise:

 

3. Platz: 1 Magnum-Flasche Sekt, ein Gutschein für 1 Kasten Bier, 1 Bundesligaball

2. Platz: 1 Magnum-Flasche Sekt, ein Gutschein über 15 Liter Bier, 1 Essensgutschein

1. Platz: 1 Jeraboam-Flasche Sekt, ein Gutschein über 30 Liter Bier, 1 Gutschein über Bubble-Soccer (Würburg) für 10 Personen

 

Sieger des Turniers: Balkan United

 

Nicht zu vergessen - ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren:

 

Distelhäuser Brauerei (Distelhausen), Carellas Italo Eat (Tauberbischofsheim), Bubble-Soccer (Würzburg), Automobile Podlech GmbH (Tauberbischofsheim)

 

_____________________________________________________________________________

 

Bild zeigt v. l. n. r.: Daniel Siehr, Harald Brenneisen, Heinz-Peter Heilemann, Philipp Seethaler

Zur Mitgliederversammlung lud der Sportverein 1946 Hochhausen e.V. alle Mitglieder und Freunde des Vereins am 04.03.2017 in das Vereinsheim ein.

Der Vorsitzende Daniel Siehr begrüßte die Anwesenden und führte durch das Tagesprogramm. Nach dem Totengedenken folgte der Bericht des Schriftführers, Hendrik Seethaler. Dieser berichtete über die im vergangenen Vereinsjahr ausgeführten Feste und Aktivitäten. Im Anschluss übergab Daniel Siehr das Wort an Stefan Bauer, der das Amt des Schatzmeisters im letzten Jahr übernahm und über die Kassenstände, sowie die Ein- und Ausnahmen berichtete. Bernd Teller verlas anschließend seinen Bericht des Jugendleiters, bevor die Abteilungsleiter Jan Orlopp (Fußball), Elke Seethaler in Vertretung für Arno Gärtner (Abeiltung Theater) Markus Bechtold (Abteilung Bogenschießen), Jana Nentwig (Abteilung Damengymnastik) und Katja Fiedler in Vertretung für Ina Herbach (Abteilung Damengymnastik) vom vergangenen Vereinsjahr berichteten.

Daniel Siehr richtete anschließend noch einige Worte an die Versammlung und lobte die Abteilung „Alte Herren“, sowie die Nordic-Walking-Gruppe der „Alten Herren“, die sich fast jeden Dienstag im Vereinsheim einfinden.

Im Anschluss trug ebenfalls Daniel Siehr den Bericht des Vorsitzenden vor.

Siegfried Siehr bestätigte als Kassenprüfer die einwandfreie Führung der Kasse und entlastete die Vorstandschaft.

 

Im Anschluss wurden durch den Vorsitzenden Daniel Siehr die Ehrungen durchgeführt. Für 40-jährige Vereinstreue wurde Herr Harald Brenneisen – für 50-jährige Mitgliedschaft Herr Heinz-Peter Heilemann geehrt und eine Anstecknadel, sowie eine Urkunde überreicht.

Nicht anwesende, im Nachhinein geehrte Mitglieder: Herr Klaus Frank, Herr Christian Krimmer, Herr Stefan Münch, Herr Reiner Teller, Herr Martin Wolfahrt (je 40-jährige Mitgliedschaft) und Frau Kornelia Bundschuh (für 25-jährige Vereinstreue).

 

Der Ortsvorsteher Wendelin Bundschuh richtete abschließend einige Grußworte an die Versammlung, ehe Daniel Siehr die Versammlung schloss.

Das Gewinnerteam - "Thekenbrasilianer" - des 4. Hochhäuser Gerümpelturniers

4. Hochhäuser Gerümpelturnier des SV 1946 Hochhausen e.V.

 

Das vierte Hochhäuser Gerümpelturnier fand am Samstag, 11.06.2016, auf dem Sportgelände in Hochhausen statt. Insgesamt 16 Teams meldeten sich hierzu an. Rund 250 Spieler und Zuschauer besuchten das Sportgelände.

In Gruppe A trafen beim Eröffnungsspiel der Gastgeber, die „HHN-Gang", sowie „The Greens", aus TBB, aufeinander. Da in der Gruppenphase parallel auf zwei Spielfeldern gespielt wurde, trafen auf Spielfeld 2 in Gruppe C die „Scorpions" aus Tauberbischofsheim und der „VFL Vollsuff" aus Großrinderfeld aufeinander. In Gruppe A waren weiterhin noch die Teams „TSG für 18,99€ besoffen sein" aus Dittwar und „Firma Ruppel“ aus TBB/Lauda gelost worden.

Die Gruppe B bestand aus der „F.F.U.F. Wenkheim“, den „Thekenbrasilianern“ aus Impfingen, dem „Groasmückle Biergarten“ aus Hochhausen/Uissigheim und dem „FC Bolzer“ aus Lauda-Königshofen.

Gruppe C bestand weiterhin aus dem „S.W.A.T-Team" aus TBB/Königheim, sowie dem "Dreamteam" aus Hochhausen. Gruppe D bestand aus dem „FC Balkan" aus Bad Mergentheim, "Sixpack United" aus Impfingen, "Unicorns" aus Königheim, sowie der „VvJ" aus Uissigheim.

 

Nach einer längeren Pause, auch bedingt durch ein Gewitter mit starkem Regen, wurde das Viertel- und Halbfinale, sowie das Finale und das Spiel um Platz drei ausgetragen. Den vierten Platz belegten „The Greens“ im Spiel um Platz 3. Der dritte Platz ging an den „VFL Vollsuff, die als Preis einen Gutschein für einen Kasten Bier, einen original EM-Ball, sowie einen Pokal erspielten.

Den zweiten Platz belegte die Mannschaft „Dreamteam“, die als Hauptpreis einen Lasertag-Gutschein für 10 Personen, 15 Liter Bier, sowie einen Pokal gewannen. Den ersten Platz belegte die Mannschaft „Thekenbrasilianer", die, zusammen mit einem Pokal, einen 100,- €-Essensgutschein, sowie einen Gutschein für 30-Liter Bier gewannen.

Das Organisationsteam um Daniel Siehr und dem Sportverein Hochhausen bedankte sich nach der Siegerehrung für das reibungslos abgelaufene und faire Turnier, sowie für die freundlichen Unterstützung der Sponsoren.

Zum Ehrenmitglied ernannt: Otto Thoma (links). Daneben die geehrten Mitglieder (v.l.n.r.) Willi Weber, Carmen Bundschuh, Karl-Heinz-Otto
 

Zur Mitgliederversammlung lud der Sportverein 1946 Hochhausen e.V. alle Mitglieder und Freunde des Vereins am 27.02.2016 in das Vereinsheim ein. Auf dem Tagesordnungsplan standen in erster Linie die Neuwahlen der Vorstandschaft.

Der Vorsitzende Alois Dehn begrüßte die Anwesenden und führte durch das Tagesprogramm. Nach dem Totengedenken folgte der Bericht des Schriftführers, Daniel Siehr. Im Anschluss übergab Alois Dehn das Wort an Philipp Seethaler, der das Amt des Schatzmeisters kommissarisch im letzten Jahr übernahm und über die Kassenstände, sowie die Ein- und Ausnahmen berichtete. Bernd Teller verlas anschließend seinen Bericht des Jugendleiters, bevor die Abteilungsleiter Markus Bechtold (Abteilung Bogenschießen, Ina Herbach (Abteilung Damengymnastik und kommissarisch Abteilung Nordic Walking) vom vergangenen Vereinsjahr berichteten. Alois Dehn richtete anschließend noch einige Worte stellvertretend für die Theatergruppe an die Versammlung.

Im Anschluss trug ebenfalls Alois Dehn den Bericht des Vorsitzenden vor. Es wurde einstimmig darüber abgestimmt, den Mitgliedsbeitrag auf 20,- € für Erwachsene (bisher 15,- €), 10,- € für Kinder (bisher 7,50 €) und 29,- € als Familienbeitrag (bisher 25,- €) zu erhöhen. Siegfried Siehr bestätigte als Kassenprüfer die einwandfreie Führung der Kasse und entlastete die Vorstandschaft.

Alois Dehn verkündete, dass er das Amt des Vorstandes niederlegen wird. Ebenfalls legte Christian Krimmer das Amt des Abteilungsleiters Fußball nieder, Willi Weber das des Kassenprüfers, sowie Franz Teller die „Dienstagsbewirtung“ des Sportheims. Den Herren wurde ein Präsentkorb als Dankeschön für die jahrelangen Dienste überreicht.

Als Wahlleiter wurde der anwesende Ortsvorsteher Wendelin Bundschuh gefragt und bestimmt. Dieser trug vor, dass sich ein neues Vorstandsteam gefunden hat, welches zugleich, je einstimmig, gewählt wurde:

Vorsitzende (3 gleichberechtigte): Daniel Siehr, Martin Michel, Philipp Seethaler. Kassenwart: Stefan Bauer. Schriftführer: Hendrik Seethaler, sowie Katja Fiedler als Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit. Platzwart: Alois Dehn. Beisitzer: Thomas Göhring, Alexander Harter, Markus Bechtold, Sebastian Michel.

Außerdem wurden folgende Abteilungsleiter(innen) bestimmt: Fußball: Jan Orlopp, Damengymnastik: Ina Herbach, Nordic Walking: Jana Nentwig, Theater: Arno Gärtner, Bogenschießen: Markus Bechtold.

 

Im Anschluss wurden durch den Vorsitzenden Alois Dehn die Ehrungen durchgeführt. Für 25-jährige Vereinstreue wurden Frau Carmen Bundschuh, Herrn Karl-Heinz Otto und Herrn Willi Weber die Ehrennadel in Bronze und eine Urkunde überreicht. Nicht anwesende, im Nachhinein geehrte Mitglieder: Herrn Reinhold Krank (50 Jahre), Herrn Bernhard Ries (40 Jahre), Frau Elvira Siehr und Frau Eva-Maria Schäfer (je 25 Jahre).

Nach Abstimmung der Versammlung wurde Herr Otto Thoma für seine jahrelangen Dienste für den Verein zum Ehrenmitglied ernannt. Ihm wurde ebenso eine Urkunde verliehen, sowie ein Präsentkorb überreicht.

 

Der Ortsvorsteher Wendelin Bundschuh richtete abschließend einige Grußworte an die Versammlung, ehe Alois Dehn die Versammlung schloss.

 

 

 

3. Hochhäuser Gerümpelturnier & Familiensporttag des SV 1946 Hochhausen

 

Das dritte Hochhäuser Gerümpelturnier fand am Samstag, 13.06.2014, bei optimalen Wetterbedingungen auf dem Sportgelände in Hochhausen statt. Insgesamt 16 Teams meldeten sich hierzu an. Rund 250 Spieler und Zuschauer besuchten das Sportgelände.

In Gruppe A trafen beim Eröffnungsspiel der Gastgeber, die "HHN-Gang I", sowie die "Unicorns", aus Königheim, aufeinander. Da in der Gruppenphase parallel auf zwei Spielfeldern gespielt wurde, trafen auf Spielfeld 2 in Gruppe C "Die Tollwütigen Hunde" aus Tauberbischofsheim und das "Wolfsrudel" aus Lauda aufeinander. In Gruppe A waren weiterhin noch die Teams "Firma Ruppel" aus Tauberbischofsheim und „Juventus Urin“ aus Grünsfeld gelost worden.

Die Gruppe B bestand aus der "HHN-Gang II“ aus Hochhausen, „Dynamo Tresen“ aus Impfingen, „FC Bolzer“ aus Lauda-Königshofen und den "Glasbier Rangers" aus Hochhausen.

Gruppe C bestand weiterhin aus „1899 Besoffensein" aus Grünsfeld, sowie dem "TBB Pizza Kebab Haus" aus Tauberbischofsheim. Gruppe D bestand aus „F.F.U.F. Wenkheim", "Sixpack United" aus Impfingen, "FC Chjore 2.0" aus Werbach, sowie den „#Monstars", ebenfalls aus Werbach.

Nach einer Pause wurde das Viertel- und Halbfinale, sowie das Finale und das Spiel um Platz drei ausgetragen. Den vierten Platz belegten die "Juventus Urin“ in einem kampfbetonten Spiel um Platz 3. Der dritte Platz ging an das "Wolfsrudel", die Sieger aus dem 1. Hochhäuser Gerümpelturnier, die als Preis einen Gutschein für Funktionsshirts, sowie einen Pokal erspielten.

Den zweiten Platz belegte die Mannschaft "HHN-Gang I", die als Hauptpreis einen Essensgutschein in Höhe von 100 Euro, sowie einen Pokal gewannen. Den ersten Platz belegte die Mannschaft "TBB Pizza Kebab Haus", die, zusammen mit einem Pokal, eine Brauereibesichtigung gewannen.

Das Organisationsteam um Daniel Siehr und dem Sportverein Hochhausen bedankte sich nach der Siegerehrung für das reibungslos abgelaufene und faire Turnier, sowie für die freundlichen Unterstützung der Sponsoren.

Am Sonntag fand der Familiensporttag des SV Hochhausen statt. Nach der Vorstellung der Abteilung "Bogenschützen" fand ein Torwandschießen-Wettbewerb, sowie ein Fußball-Minigolf-Parcours statt. Neben dem Kinderschminken und Trampolin-Springen fanden auch die beiden Höhepunkte statt: ein Einlagefußballspiel der D-Jugend, sowie ein Spiel der austragenden Mannschaft des Gerümpelturniers vom Vortag gegen ehemalige Spieler des SV Hochhausens.

Die austragende Mannschaft (2. Platz)
Das Gewinnerteam
ABTL. Bogenschießen nimmt Training wieder auf.
 
Am Samstag, dem 20. September 2014, war das erste Training nach der Sommerpause.
Neben den unterschiedlichen Zielscheiben schießen wir entsprechend den Gepflogenheiten bei einem Jagdturnier auch auf unsere sieben, selbstbemalten 3D - Tiere.

2. Hochhäuser Gerümpelturnier: Stammheimer holen Titel

 

Das zweite Hochhäuser Gerümpelturnier fand am Samstag, 07.06.2014, bei optimalen Wetterbedingungen auf dem Sportplatz in Hochhausen statt. Insgesamt 16 Teams meldeten sich hierzu an. Rund 250 Spieler und Zuschauer besuchten das Sportgelände.

In Gruppe A trafen beim Eröffnungsspiel der Gastgeber, die "HHN-Gang", sowie die "Scorpions", aus Tauberbischofsheim, aufeinander. Da in der Gruppenphase parallel auf zwei Spielfeldern gespielt wurde, trafen auf Spielfeld 2 in Gruppe C die „Hefebertfans" aus Eiersheim und "The Greens" aus Tauberbischofsheim aufeinander. In Gruppe A waren weiterhin noch die Teams "VvJ" aus Uissigheim und „Die Antikicker“ aus Hassfurt gelost worden.

Die Gruppe B bestand aus dem „FC Bolzer“ aus Königshofen, „Dynamo Tresen“ aus Impfingen, „FC Chjore 2.0“, überwiegend aus Werbach und Tauberbischofsheim und dem „Traumsturm“, ebenfalls überwiegend aus Werbach.

Gruppe C bestand weiterhin aus den „Black White Playerz" aus Wenkheim, sowie dem "Striefitätsclub Stammheim" aus Stammheim (Volkach). Gruppe D bestand aus den „FC Turkish Rangers" aus TBB, der „Spvgg Fred" teilweise aus Hochhausen, dem „King Modus", auch aus TBB, sowie den „Lauda Ultras" auch teilweise aus Hochhausen.

Nach einer Pause wurde das Viertel- und Halbfinale, sowie das Finale und das Spiel um Platz drei ausgetragen. Den vierten Platz belegte „FC Chjore 2.0“ in einem kampfbetonten Spiel um Platz 3. Der dritte Platz ging an den „FC Bolzer", die als Preis einen WM-Ball, sowie einen Pokal erspielten.

Den zweiten Platz belegte die Mannschaft "Turkish Rangers", die als Hauptpreis einen Essensgutschein in Höhe von 100 Euro, sowie einen Pokal gewannen. Den ersten Platz belegte der „Striefitätsclub Stammheim", die, zusammen mit einem Pokal, eine Stadion-Führung für zwölf Personen inkl. Museumsbesuch bei Eintracht Frankfurt gewannen. Die "Antikicker" wurden für die weiteste Anreise geehrt und erhielten drei Gutscheine für eine „Premium-Autowäsche“ in TBB.

Das Organisationsteam um Daniel Siehr und dem Sportverein Hochhausen bedankte sich nach der Siegerehrung für das reibungslos abgelaufene und faire Turnier, sowie für die freundlichen Unterstützung der Sponsoren.

Das Siegerteam aus Stammheim (Volkach).

 

 

_________________________________________________________________________

 

In der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 15.03.2014 wurde der Vereinsvorstand/Vereinsvorstände neu gewählt. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

 

Vorsitzender:                                  Alois Dehn

Vorsitzender:                                  Martin Michel

Vorsitzender:                                  Philipp Seethaler

Schriftführer:                                  Daniel Siehr

Schatzmeister:                                 Kom. Philipp Seethaler

Abteilungsleiter Theater:                Arno Gärtner

Abteilungsleiter Nordic Walking:     Herbert Elsner

Abteilungsleiter Bogenschießen:    Martin Schöllig

Abteilungsleiter Damengymnastik:  Ina Herbach

Abteilungsleiter Fußball:                 Christian Krimmer

Jugendleiter:                                   Bernd Teller

Beisitzer:                                         Markus Bechtold, Thomas Epp, Gabriele Wünsch,                                                                        Sebastian Michel, Hendrik Seethaler, Thomas Göhring

Kassenprüfer:                                 Siegfried Siehr, Willi Weber

Hier finden Sie uns

 

Sportverein 1946 Hochhausen/Tauber e.V.
Sportplatz 1
97941 TBB-Hochhausen

Telefon: 09341/12534 (Sportheim)
E-Mail: info@sportverein-hochhausen.de

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportverein Hochhausen